Datenschutz in SAP-Systemen

Eigene Ressource schützen und zufrieden schlafen!

Immer wieder werden Fälle von Datendiebstahl bekannt. Inzwischen gibt es wohl keinen Berufszweig mehr, der vom Datendiebstahl verschont geblieben ist. Gehört auch Ihr Unternehmen dazu?

 

Der Datenschutzbeauftragte hat die Aufgabe, die Wahrung und Umsetzung der gesetz­lichen Anforderungen zum Datenschutz zu gewährleisten und zu prüfen. Vorabkontrollen der SAP® Systeme und die Überwachung der ordnungsgemäßen Programmanwendung stellt insbesondere im Kontext mit dem BDSG eine Herausforderung dar. Auch die Kon­trolle der Umsetzung des §9, aber auch §31 BDSG erfordert teils tiefere Kenntnisse der Sicherheits- und Berechtigungssystematik der SAP Systeme. Doch welcher Datenschutz­beauftragte hat SAP Kenntnisse, um eine Datenschutzprüfung in solchen komplexen SAP Systemen realisieren zu können?

 

 

Warum eine teure Prüfsoftware einsetzen, wenn die Grundprüfung im Studium der Unterlagen und mit einfachen SAP Mitteln möglich ist?

 

Wir coachen und begleiten Ihren Datenschutzbeauftragten, geben Prüfleitfäden an die Hand und führen gemeinsam erste Datenschutz-Audits durch.

 

Gleichzeitig geben wir Ihnen Hinweise für den Umgang mit Betriebs- und Personalräten sowie für den Abschluss von Betriebsvereinbarungen im SAP Umfeld.

 

Wir besprechen mit Ihnen die wichtigsten Prüfleitfäden (Datenschutzleitfaden, GDPdU Richtlinien) usw.